Helvetia Contest SSB 2023

Wir sind jeweils mit Monoband Dipolen für 10/15/20/40/80/160m in der Luft und nutzen das Funkwochenenden auch für die Ausbildung ehemaliger Kursteilnehmern.

Neueinsteiger erhalten so die Möglichkeit Erfahrungen in der Betriebstechnik zu machen, Sie werden jeweils von einem erfahrene Contester begleitet.

Mit 10 anwesenden Funkern war es ein toller H26, die Bedingungen waren nicht in jedem Band gut, vor allem 160m war schwierig.

Ein Balun für alle Bänder

Wir sind wie erwartet im Mittelfeld gelandet. 5 Platz von 10 Teilnehmern.
Kategorie: MOAB-SSB-HP
Resultate:

Neue BAKOM Publikation zu Störungen von Funkdiensten durch PV-Anlagen

Kopie von https://www.uska.ch/neue-bakom-publikation-zu-storungen-von-funkdiensten-durch-pv-anlagen/


Das Bakom hat kürzlich ein neues Info-Dokument zu potenziellen Störungen des Funkverkehrs durch PV-Anlagen, insbesondere solche mit Optimizern, publiziert.

Link: https://www.bakom.admin.ch/bakom/de/home/geraete-anlagen/photovoltaikanlagen.html

Darin wird auch das Vorgehen des BAKOM bei auftretenden Funkstörungen erläutert, sowie die relevanten Vorschriften. Es eignet sich damit auch zur Information von Solar-Installateuren, wenn Anlagen in der Nachbarschaft von Funkamateuren geplant werden.

Urs Lott HB9BKT, Vorstand USKA Ressort EMV


Neuer Beitrag in der Rubrik «Erfahrungen»

Martin HB9GYF hat erneut zugeschlagen.

Direction Finding mit KrakenSDR basiert auf der Peilmethode Correlation Interferometry (CI). Mit fünf Antennen angeschlossen am KrakenSDR findet mal mit der Kraken Software, welche auf einem Raspberry Pi4 läuft, heraus, aus welcher Richtung ein Transmitter sendet. Wo wird das verwendet? Wenn an einer Küste am Meer ein paar solche professionelle Stationen mit je 11 Antennen aufstellt werden und ein Schiff sein Notsignal absetzt, kann man auf 300x300m genau die Position bestimmen und Rettungsaktionen auslösen. Das vorliegende KrakenSDR ist natürlich keine professionelle Ausführung, aber es eignet sich mit fünf Antennen um z.B. bei einem Fuchs-Wettbewerb mit dem Auto mitzumachen oder einen Intruder, wie z.B. einen Wasservitalisierer, mit einer Genauigkeit von +/- 2° zu peilen und entsprechende Daten aufzuzeichnen.

Autor: Martin, HB9GYF

https://www.hb9bc.ch/erfahrungen/

Besten Dank

Themen-Wochenende 8./9. Oktober 2022

Geplant war an diesem Wochenende der Scandinavian Activity Contest.

Aufgrund der Absage des Contests wurde der Termin in ein Themen-Wochenende umgewandelt.

Dies ist ausserordentlich gut gelungen und wir gedenken im nächsten Jahr etwas vergleichbares zu Planen.

Einen herzlichen Dank allen Vortragenden und Allen welche zum gelungenen Wochenende beigetragen haben.

Vorträge

Vortrag Digitale Betriebsarten Präsentation Oktober 2022

Referent: Daniel LA0FD

Unterlagen können hier heruntergeladen werden: https://scheidegger.no/hb9bc/

Vortrag und danach Praxis am Funkgerät

Wolken und Wellen – Von der Strömungstheorie zur Wellengleichung

Referent: Karsten HB9GKI

Unterlagen können hier heruntergeladen werden: https://hamradio.kroesch.net/

Hands On

Dipol bauen komplett mit Mantelwellensperre

Organisator: Ralf HB9GKR

Solarregler bauen

Organisator: Matthias HB9NMT

Weitere Themen

  • Starthilfe für DSTAR und DMR
  • Auserdem: Freies Funken wenn die Funkanlage frei ist

AnyTone: Stellungsnahme BAKOM

Zur Klärung der Legalität diverser AnyTone und anderer Funkanlagen.

Stellungsnahme Bakom

Sehr geehrter Herr
Bezugnehmend auf Ihre Anfrage können wir Ihnen folgende Antwort geben:

Die erwähnten Anlagen sind von der Herstellerin für den Betrieb als PMR- wie auch als Amateurfunkanlagen vorgesehen. Dies ergibt sich insbesondere aus dem Handbuch für die Anlage AT-D878UV und der zugehörigen Konformitätserklärung. Darin erklärt die Herstellerin, dass die Anlage gemäss den anwendbaren Normen für PMR-Anlagen wie auch für
Amateurfunkanlagen konform ist.

Im Rahmen der Prüfung durch das BAKOM wurde eine Überschreitung eines Grenzwertes in der anwendbaren Norm für PMR festgestellt. Da die Funkanlage in allen von der Herstellerin vorgesehenen Modi konform sein muss, wurde ein Verkaufsverbot ausgesprochen.

Weiter informieren wir Sie, dass gemäss den Angaben der Herstellerin die Hardware der Anlagen AT-DV878UV, AT-D878 UV PLUS, AT-DV878UVIl, ADV878UVII PLUS, AT-DV878UVIII und AT-D9 jeweils identisch zueinander
ist.

Sämtliche Geräte und Anlagen, welche vom BAKOM als nicht konform erklärt und auf der Liste der nicht konformen Geräte publiziert werden, dürfen nicht
betrieben werden, auch nicht durch HB9-Funkamateure im Rahmen der für sie geltenden Regelungen (s. dazu Merkblatt «Präzisierungen zur Konformität von
Amateurfunkanlagen
»). Sollten Sie eine nicht konforme Anlage erwerben oder bereits besitzen, müssen Sie die Anlage vernichten. Sie können sie auch an uns zur Vernichtung zusenden.

Auszug aus «Präzisierungen zur Konformität von
Amateurfunkanlagen
»

Benutzung von direkt importierten Amateurfunkgeräten und (Wieder-)Verkauf derselben:

Das BAKOM duldet, dass eine HB9-Funkamateurin oder ein HB9-Funkamateur Amateurfunkanlagen betreibt, welche sie oder er für den Eigengebrauch direkt importiert hat und für die kein europäisches Konformitätsbewertungsverfahren vorliegt. Sie oder er darf diese Amateurfunkanlagen sowohl im Originalzustand als auch mit Abänderungen betreiben.

Von dieser Ausnahmepraxis nicht umfasst werden Geräte, welche vom BAKOM als nicht konform erklärt und auf der Liste der nicht konformen Geräte publiziert worden sind.

IARU Region 1 50MHz Contest June

Am Samstag konnten wir bei sehr schönem Wetter um 9:00 Uhr mit dem Aufbau der Station beginnen. Das Ziel war möglichst vor der Mittagshitze den Aufbau abgeschlossen zu haben.

Mit 741 m Höhe und der Abdeckung durch die Jurakette ist unser Standort nicht optimal. Schon am Mittag haben wir bei 1. Tests, festgestellt, dass die Bedingungen besser sein könnten. Trotz 5 Ventilatoren ist es uns auch in der Nacht, nicht gelungen unseren Shack auf eine vernünftige Temperatur zu bringen. Es war alles in allem ein guter Contest. Der Anlass war mit 10 OP bei HB9BC gut besucht. Anwesend waren. HB9GHC, HB9GYW, HB9GYY, HB9HBS, HB9GNZ, HB9FGF, HB3XZX, HB9TPU, HB9NMT, HB9HRY.

Zusätzlich durften wir 3 Schüler aus unserem laufenden Amateurfunkkurs begrüssen. Sie hatten die Möglichkeit ihre 1. QSO Auf der Kurzwelle zu machen auf 20 und 40 m herrschten hervorragende Bedingungen.

Ich hoffe nächstes Jahr etwas bessere Bedingungen zu haben. Die grösste Distanz war mit YL2PJ und lag bei 1668 km.

VY 73 für HB9BC, Udo HB9TPU

Materialspende an die Feuerwehr in Argentinien

Die Dipolantennnen für 160 MHz wurden an die Feuerwehr in Argentinien gespendet.

In Mendoza und ganz im Nordenin JuJu, da haben im Februar
Waldbrände viel Infrastruktur verbrannt. Die Professionellen Antennen sind
in den klimatisch schwierigen Regionen sehr gefragt.

Matthias, HB9NMT übernimmt verdankenswerterweise den Transport.

Impressionen von Argentinien von Matthias, HB9NMT

« Older posts

© 2024 HB9BC

Theme by Anders NorenUp ↑